Der Service unseres Übersetzungsbüros: Übersetzungen in allen Sprachen

 

  • Sprache NiederländischOpen or Close

    Übersetzungsbüro Niederländisch

    Niederländisch gehört, wie auch die deutsche Sprache, zum germanischen Zweig der indogermanischen Sprachen. Ähnlichkeiten mit der niederländischen Sprache haben das Niederdeutsche, Englische und Friesische. Afrikaans ist aus dem Niederländischen hervorgegangen und stellt die historisch jüngste westgermanische Sprache dar.

    Es gibt ca. 25 Mio. Muttersprachler des Niederländischen, welches außer in den Niederlanden u. a. Amtssprache in Belgien, Suriname, den Niederländischen Antillen und Aruba ist.

    Umgangssprachlich wird Niederländisch häufig als “Holländisch” bezeichnet. Dies ist jedoch nicht korrekt, da es sich beim Holländischen nur um eine Dialektgruppe handelt, die in der Region Holland im Westen der Niederlande gesprochen wird.

    Zusammen mit Luxemburg und Belgien bilden die Niederlande die sogenannten Beneluxstaaten. Die Hauptstadt der Parlamentarischen Monarchie ist Den Haag. Weitere wichtige Städte, für die unser Übersetzungsbüro seinen Service anbietet, sind beispielsweise Delft, Rotterdam, Deventer, Amsterdam, Friesland, Utrecht, Venlo, Eindhoven, Hilversum, Tilburg, Emmen, Groningen, Westland, Almere, Leeuwarden, Flevoland, Zwolle, Ameland, Nordbrabant, Haarlem, Zaanstad, Enschede, Nijmwegen, Apeldoorn und viele andere.

    Es besteht aufgrund des guten nachbarschaftlichen Verhältnisses zwischen den Niederlanden und Deutschland ein hoher Bedarf an Fachübersetzungen. In dieser Sprachkombination übernimmt unser Übersetzungsbüro gern Textübersetzungen zu allen wichtigen Fachgebieten. Niederländische Übersetzungen erhalten sie für medizinische, technische, juristische oder wirtschaftliche Fachtexte. Gleichzeitig erstreckt sich unser Übersetzungsservice auch auf viele weitere Sprachkombinationen.

    Wir stehen Ihnen außerdem für viele andere Sprachkombinationen mit der niederländischen Sprache zur Verfügung.

    Das vermeintlich “kleine” Land ist Sitz vieler namhafter internationaler Institutionen, beispielsweise:

    – Internationaler Gerichtshof
    – Internationaler Strafgerichtshof
    – Europol
    – Europäisches Weltraumforschungs- und Technologiezentrum

    In Anbetracht der wichtigsten Wirtschafts- und Finanzbranchen der Niederlande ist der Übersetzungsbedarf für nachstehende beispielhafte Themenfelder besonders hoch.

    Für diese und weitere Arten von Fachtexten stehen Ihnen bei unserem Übersetzungsbüro die entsprechend qualifizierten Übersetzer zur Verfügung.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache NorwegischOpen or Close

    Norwegisch

    Die norwegische Sprache gehört als Teil des nordgermanischen Zweiges zur indogermanischen Sprachfamilie. Für rund fünf Millionen Norweger ist sie Amts- und Muttersprache und kann in die zwei Sprachformen Bokmål („Reichssprache”) und Nynorsk („Landessprache”) unterteilt werden. Diese Unterscheidung lässt sich auf das Fehlen einer einheitlichen Aussprache zurückführen.

    Norwegisch hat zudem eine Vielzahl an Spracheinflüssen. Der Ursprung wird im Allgemeinen im Altnordischen gesehen, welches wiederum große Ähnlichkeit zum Finnischen aufweist. Hinzu kamen über die Jahrhunderte zahlreiche Fremd- und Lehnwörter, zu Zeiten der Hanse vor allem aus dem Mittelniederdeutschen. Auch das Dänische findet sich in einer Vielzahl von Wörtern wieder, da Norwegen und Dänemark von 1380 bis 1814 vereinigt waren.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache PersischOpen or Close

    Persisch

    Persisch ist die Muttersprache von etwa 70 Mio. Menschen, etwa 60 Mio. Menschen sprechen Persisch als Zweitsprache. Sie ist somit die wichtigste indogermanische Sprache in West- und Zentralasien.

    Die Mehrheit der persischsprachigen Muttersprachler kommt aus dem Iran, wo Persisch Amtssprache ist. Des Weiteren wird Persisch in Afghanistan, in Zentralasien und überall innerhalb des indischen Subkontinents gesprochen. Bedeutende persischsprachige Gemeinden gibt es zudem im Irak, in bestimmten Regionen der Golfstaaten, des Weiteren auch in bestimmen Gegenden Europas sowie den USA, und zwar aus dem Grund, dass dort viele Auswanderer aus dem Iran sowie aus Afghanistan sowie Flüchtlinge aus diesen Ländern ansässig sind.

    Als Eigenname der persischen Sprache ist Farsi bzw. Dari anzusehen, wobei Farsi die eigentliche persische Sprache und Dari die persische Schriftsprache bezeichnet. Persisch wird in arabischer Schrift geschrieben, jedoch besitzt das Persische zusätzliche Buchstaben. Zudem gibt es zahlreiche arabische Lehnwörter im Persischen.

    Der Einfluss des Persischen auf andere Sprachen, wie z. B. die Turksprachen und Urdu, ist von großer Bedeutung, und auch in europäischen Sprachen gibt es viele Lehnwörter der persischen Sprache. Im Deutschen sind diese z. B. „Scheck“ oder auch „Basar“, ebenso wie „Karawane“, das Spiel „Schach“, das Kleidungsstück „Schal“ oder auch die „Pistazie“.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache PolnischOpen or Close

    Polnisch

    Die polnische Sprache gehört der indogermanischen Sprachfamilie an. Sie zählt zu den lechischen Sprachen innerhalb des westslawischen Sprachzweigs, zu dem auch Tschechisch und Slowakisch zählen. Etwa 56 Mio. Menschen sprechen Polnisch.

    Die polnische Sprache hat Ihren Ursprung im 10. Jahrhundert, dem Zeitpunkt der Entstehung des polnischen Staates. Heute enthält die polnische Sprache Lehnwörter aus dem Englischen, Französischen, Deutschen, Russischen und Lateinischen.

    Polnischsprachige Schriftsteller wurden bereits vier Mal mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet:

    1905 erhielt Henryk Sienkiewicz als erster Pole für seinen später Weltruhm erlangenden Roman „Qua Vadis” den Literaturnobelpreis, gefolgt von einem weiteren polnischen Schriftsteller im Jahr 1924, Wladyslaw Reymont. Die hohe Auszeichnung erhielt er für das Nationalepos „Die Bauern”.

    1980 erhielt nochmals ein Autor, Übersetzer, Dichter und Essayist aus Polen die hohe Auszeichnung, nämlich Czeslaw Milosz. Er ist der Verfasser diverser wichtiger Poesiesammlungen wie „Tageslicht” oder „Rettung”.

    Der bisher letzte polnische Preisträger war die Dichterin Wislawa Szymborska im Jahr 1996. Auf diese Dichterin gehen so bedeutende Poesiesammlungen wie „Menschen auf der Brücke” oder „Warum wir leben” zurück.

    Unser Nachbarland Polen hat viele weitere berühmte Persönlichkeiten aus Kunst, Wissenschaft und Kultur hervorgebracht, beispielsweise den inzwischen verstorbenen Papst Johannes Paul II, den Autor bekannter Science-Fiction-Romane Stanislaw Lem oder den Pianisten und Komponisten Frederic Chopin.

    In unserem Übersetzungsbüro stehen Ihnen qualifizierte Übersetzerinnen und Übersetzer zur Verfügung.

    Wir übersetzen für Sie in der Sprachkombination Polnisch Deutsch die unterschiedlichsten Unterlagen aus verschiedensten Fachgebieten und Themengebieten.

    Neben unserem polnischen Übersetzungsservice haben Sie bei unserem Übersetzungsbüro die Möglichkeit, Polnisch Dolmetscher für unterschiedliche Arten von Veranstaltungen zu buchen.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache PortugiesischOpen or Close

    Portugiesisch

    Die Weltsprache Portugiesisch wird von über 210 Mio. Muttersprachlern und ca. 30 Mio. Zweitsprachlern gesprochen. Portugiesisch ist alleinige Amtssprache in Mosambik, Angola, Brasilien, Portugal, Príncipe und São Tomé. Portugiesisch ist zudem eine der offiziellen Sprache der EU, des Mercosul und der Afrikanischen Union.

    Portugiesisch gehört zum romanischen Sprachzweig der Sprachfamilie des Indogermanischen. Gemeinsam mit dem Katalanischen, Spanischen und dem Galizischen bildet sie die iberoromanische Sprachengattung.

    Seine Wurzeln hat das Portugiesische in der lateinischen Volkssprache, die sich nach der römischen Besetzung auf der iberischen Halbinsel ausgebreitet hat. Im fünfzehnten und sechzehnten Jahrhundert verbreitete sich Portugiesisch weltweit im Zuge des Aufbaus des portugiesischen Kolonialreichs und ist bis heute eine wichtige Minderheitensprache in mehreren Staaten Westeuropas und Nordamerikas.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache RumänischOpen or Close

    Rumänisch

    Rumänisch zählt zur Untergruppe der ostromanischen Sprachen innerhalb des romanischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie. Rumänisch ist offizielle Mehrheitssprache in Rumänien und Moldawien, wo es Moldauisch bzw. Moldawisch genannt wird und weitestgehend mit dem Rumänischen identisch ist. Insgesamt wird Rumänisch von ungefähr 30 Mio. Menschen als Muttersprache gesprochen.

    Die dem Rumänischen nächstverwandte Sprache ist Italienisch, so dass rumänische Muttersprachler meistens einfaches Italienisch verstehen. Umgekehrt ist dies seltener der Fall, da die rumänische Sprache einige Wörter und Laute aus dem Slawischen aufgenommen hat.

    Rumänisch wird mit lateinischen Buchstaben geschrieben, dies war jedoch nicht immer der Fall. Bis zum 18. Jahrhundert wurde die rumänische Sprache in kyrillischer Schrift widergegeben.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache RussischOpen or Close

    Übersetzungsbüro für Russisch

    Russisch ist eine Weltsprache. Innerhalb der indogermanischen Sprachen stellt Russisch gemeinsam mit den Sprachen Weißrussisch sowie Ukrainisch die Gruppierung ostslawische Sprachen. Beim Schreiben des Russischen findet das kyrillische Alphabet Anwendung.

    Russisch ist die slawische Sprache mit den meisten Sprechern – etwa 163,8 Mio. Menschen sprechen Russisch als Muttersprache. Russisch ist Amtssprache in Russland und Weißrussland sowie offizielle Sprache u. a. in Kasachstan und Kirgisistan. Russischsprachige Minderheiten existieren zudem in sämtlichen GUS-Staaten sowie im Baltikum, zusätzlich leben in den westlichen Industrieländern russischsprachige Emigranten. In Deutschland findet sich außerhalb der früheren Sowjetunion die größte Dichte an russischen Muttersprachlern.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache SchwedischOpen or Close

    Schwedisch

    Als eine der skandinavischen Sprachen ist Schwedisch Teil des germanischen Sprachzweigs, der wiederum der indogermanischen Sprachfamilie untergeordnet ist. Da Schwedisch auch in Finnland weit verbreitet ist und dort als gleichberechtigte Amtssprache neben dem Finnischen gilt, ist es nicht ausschließlich die Sprache der Schweden. Insgesamt ist Schwedisch die Muttersprache von 8,5 Millionen Menschen. Neben der oben genannten finnischen Minderheit wird es zudem von rund einer Million Einwanderern gesprochen.

    Es besteht eine sehr enge Verwandtschaft zum Norwegischen und Dänischen, welche die Kommunikation zwischen Sprechern dieser Sprachgemeinschaften stark vereinfacht. Ähnlich dem Norwegischen war auch das Schwedische im Mittelalter stark vom Mittelniederdeutschen der Hanse geprägt. Einige Jahrhunderte später geschah dies, aufgrund reger Handelsbeziehungen mit dem deutschsprachigen Raum, ebenso mit dem Hochdeutschen. Auffällig sind zudem die vielen deutschen Lehnwörter aus dem militärischen Bereich, die aus der Zeit des 30-jährigen Kriegs herrühren, als viele Soldaten in die Heimat zurückkehrten. Auch die Dominanz der deutschen Sprache in manchen Wissenschaften (z. B. Natur- und Ingenieurwissenschaften) hat deutliche Spuren in der schwedischen Sprache hinterlassen.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache SerbischOpen or Close

    Serbisch

    Serbisch zählt, wie auch Bosnisch, Bulgarisch, Kroatisch, Mazedonisch und Slowenisch, zum südslawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Insgesamt wird die serbische Sprache von etwa 6,2 Mio. Muttersprachlern gesprochen. Serbisch ist Amtssprache in Serbien, Montenegro und Bosnien sowie Herzegowina. Die serbische Sprache besitzt außerdem den Status einer Amtssprache auf regionaler und lokaler Ebene in Kroatien und Mazedonien. Serbisch wird zudem von kleineren Sprachgruppen in Rumänien, Ungarn, Albanien und Mazedonien sowie in den USA, in Westeuropa und Australien gesprochen.

    Die serbische Sprache entwickelte sich gemeinsam und parallel zum Kroatischen und Bosnischen aus der altbulgarischen Version des Altslawischen. Somit erklärt sich die enge Verwandtschaft zur bosnischen und kroatischen Sprache. Die Verständigung zwischen Kroaten, Bosniern, Montenegrinern und Serben ist grundsätzlich relativ problemlos. Dies zeigt sich u. a. durch Ähnlichkeiten von Begriffen und in der Grammatik. Es gibt jedoch Unterschiede in der Orthographie bzw. im Vokabular. Zudem wird Serbisch mit kyrillischen Buchstaben geschrieben. Dies ist seit 2006 offiziell in der serbischen Verfassung verankert. Im Alltag ist jedoch auch die Verwendung des lateinischen Alphabets gebräuchlich. Im serbischen Wortschatz findet man Entlehnungen aus der italienischen, griechischen, deutschen, ungarischen, albanischen und türkischen Sprache, in neuerer Zeit auch aus dem Englischen.

    Milutin Milankovic, der den neuen Kalender der orthodoxen Kirche begründete, zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten Serbiens. Auch Josif Runjanin, der die kroatische Nationalhymne „Unsere schöne Heimat” komponierte, wurde in Serbien geboren. Ein bekannter Dichter Serbiens ist Jovan Jovanovic Zmaj, der unter anderem Gedichte von Goethe, Petöfi, Heine und Lermontow in die serbische Sprache übersetzte. Auch der Schriftsteller Avram Mrazovic war als Übersetzer tätig, er übertrug Gedichte von Ovid aus dem Lateinischen ins Serbische.

    Ein weiterer erwähnenswerter serbischer Schriftsteller ist David Albahari („Mutterland”). Albahari übersetzte auch Werke von Nabokov oder Updike ins Serbische. Über die Grenzen Serbiens bekannt ist auch Bora Cosic („Die Reise nach Alaska” etc.) Ein weiterer bekannter Schriftsteller, der sich zugleich auch als Serbisch Übersetzer der Werke von Georges Simenon, Ivo Andric oder Isaak Babel einen Namen machte, ist Milo Dor („Alle meine Brüder”, „Die weiße Stadt” etc.) Ein weiterer bekannter Schriftsteller ist Aleksandar Tisma („Die wir lieben”, „Ohne einen Schrei” etc.)

    In Serbien viel gelesene Tageszeitungen sind beispielsweise „Politika”, „Vecernje Novosti” oder auch „Blic”.

    Unser Übersetzungsbüro bietet Ihnen serbische Sprachspezialisten mit technischem Hintergrundwissen. Diese Serbisch Übersetzerinnen bzw. Serbisch Übersetzer verstehen die zu übersetzenden Texte nicht nur auf sprachlicher Ebene; vielmehr werden in unserem Unternehmen nur Serbisch Übersetzer für Ihre Technikübersetzungen eingesetzt, die dem jeweiligen technischen Themenfeld auch fachlich gewachsen sind. Wir gewährleisten durch dieses Verfahren, dass Sie hochwertige Serbisch Übersetzungen im Fachgebiet Technik erhalten. So sind beispielsweise Monteure, Ingenieure oder Techniker, die vor Ort in Serbien mit den von uns angefertigten serbischen Übersetzungen arbeiten, jederzeit imstande, Maschinen oder Geräte anhand der übersetzten Betriebsanleitung oder des übersetzten Manuals problemlos zu bedienen.

    Auch aus dem weiten Feld der Textübersetzung im Fachgebiet Banken und Finanzen erhalten Sie in unserem Übersetzungsbüro Serbischübersetzungen.

    Wir stehen Ihnen gern für Textübersetzungen Serbisch zur Verfügung. Sie sind Mitarbeiter einer serbischen Anwaltskanzlei oder einer serbischen Sozietät? Sie sind Anwalt einer Kanzlei, die für Mandanten in Serbien tätig ist? Dann werden wir gern übersetzerisch für Sie tätig. Für juristische Serbisch Fachübersetzungen stehen Ihnen auf Rechtstexte aller Art spezialisierte Fachübersetzer zur Verfügung, die die teilweise sehr komplexe juristische Materie fachlich kompetent in die gewünschte Sprache übersetzen: pünktlich und fachlich versiert. Auch für Serbisch Übersetzungen können Sie unseren Express Service in Anspruch nehmen, damit sie Ihre Unterlagen termingerecht einreichen oder vorlegen können.

    Textübersetzungen im Themenfeld Wirtschaft und Ökonomie (Mikroökonomik, Makroökonomik) gehören ebenso zum Tätigkeitsbereich unseres Unternehmens. Hierbei zielt unsere Tätigkeit auf eine sorgfältige Auswahl der mit der Übersetzung Ihrer Wirtschaftstexte betrauten Serbisch Übersetzer.

    In einzelnen Sprachkombinationen erfolgt die Übersetzung zunächst in die deutsche Sprache und anschließend in die gewünschte Zielsprache.

    Für alle geschäftlichen, politischen, öffentlichen oder privaten Veranstaltungen, bei denen für Gäste aus Serbien ein fremdsprachlicher Service angeboten werden muss, stellen wir Ihnen unsere zuverlässigen Serbisch Dolmetscher zur Verfügung.

    Übersetzungsbüro
  • Sprache SerbokroatischOpen or Close

    Serbokroatisch

    Zusammen mit der slowenischen und mazedonischen Sprache war Serbokroatisch die Amtssprache im ehemaligen Jugoslawien. Die Bezeichnung Serbokroatisch wurde von 1921 bis ca. 1993 als Überbegriff für die Dialekte von Serben, Kroaten, Bosniaken und Montenegrinern benutzt.

    Mit der Auflösung Jugoslawiens ging auch die Trennung der Sprachen in das Kroatische, Serbische, Bosnische und Montenegrinische einher. Sie sind im Wesentlichen mit dem Serbokroatischen identisch, eine nun getrennte Entwicklung der einzelnen Sprachen lässt jedoch die nicht mehr gemeinsam erfolgende Sprachpflege vermuten. Unterschiede bestanden jeher in der Aussprache vieler Wörter und in einer großen Anzahl von Regionalismen.

    Der Ausdruck „Serbokroatisch” ist ein kontroverser Begriff, da Sprachwissenschaftler ihn teilweise als zusammenfassende Bezeichnung für die Sprachen Bosnisch, Kroatisch, Moliseslawisch, Montenegrinisch und Serbisch als „Sprachfamilie” verwenden, teilweise als Bezeichnung einer selbständigen Sprache mit Varianten.

    In Kroatien und Serbien wird der Begriff „Serbokroatisch” kaum noch verwendet und ist in offiziellen Dokumenten und der sprachwissenschaftlicher Literatur selten zu finden. Als zusammenfassender Ausdruck wird häufig die Abkürzung BKS für Bosnisch, Kroatisch, Serbisch benutzt.

    Eine Besonderheit des Serbokroatischen ist, dass es mit zwei verschiedenen Alphabeten geschrieben wird: Kroaten und Bosnier verwenden das lateinische Alphabet, Serben das kyrillische Alphabet.

    Übersetzungsbüro